Kunstvoll in die Herbstferien gestartet

08.10.2019

Von: Sven Mohr / Ludwig Galerie Saarlouis


Seit vielen Jahren beleuchtet das ehemalige Museum Haus Ludwig Saarlouis verschiedene Aspekte, die die Kunstszene des Saarlandes seit 1945 geprägt haben. Diese Tradition wird nun von der Ludwig Galerie Saarlouis mit ihrer aktuellen Ausstellung „Impulsgeber der Region“ fortgeführt. Anlässlich des 90. bzw. 91. Geburtstages vierer Künstler_innen, welche zur „Künstlergruppe Untere Saar e.V." gehören, zeigt die Ludwig Galerie Saarlouis einen Einblick in das reichhaltige Schaffen dieser Künstler_innen. In Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familie in Saarlouis, dem Bündnis Faire Stadt Saarlouis und der Ludwig Galerie Saarlouis, wurde mit "Ludwig´s Kids-Treff" zum Beginn der Herbstferien ein umfangreiches und attraktives Programm rund um die Ausstellung zusammengestellt. Bei dieser Veranstaltungsform fließen die Inhalte der jeweiligen Ausstellung in die Kreativangebote für die kleinen Besucher_innen mit ein.



Mit „Ludwig´s Kids-Treff“ wird Kunst für die kleinen Besucher_innen nicht nur seh-, sondern auch greif- und erlebbar. Bilder: Sven Mohr

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Zu „Ludwig´s Kids-Treff“ anlässlich der Ausstellung „Impulsgeber der Region“ wurden von „La Tienda“ mit "legal & lecker" italienische Feinkost und Weine von befreitem Mafialand angeboten

Im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung stehen die Werke der Künstler Wolfgang Gross-Mario (1929 – 2015), Siegfried Pollack (1929 – 2018), Günther Willeke (1928 – 2015) sowie der Künstlerin Cilli Willeke (geb. 1929). Alle vier waren bzw. sind Mitglieder der Künstlergruppe Untere Saar e.V. und sind somit wichtige Impulsgeber der Region. Die in der Ausstellung „Impulsgeber der Region“ gezeigten Werke (Malerei, Grafik, Skulpturen) geben einen spannenden Einblick in das Schaffen und Wirken des jeweiligen Künstlers/der Künstlerin. Die Ausstellung verdeutlicht auf anschauliche Art und Weise das über Jahrzehnte gelebte Motto der „Künstlergruppe Untere Saar e.V.“ - „Pluralismus statt Monokultur“.

Die über 40 großen und kleinen Besucher des Kids-Treff konnten sich den Nachmittag über die ca. 120 Ausstellungsstücke ansehen, welche durch ihre individuellen Farben, dem Zusammenspiel verschiedener Stoffe, Materialien, Formen, Mischtechniken und Themen für Faszinationen sorgten. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der "Katholischen Familienbildungsstätte Saarlouis e.V." konnten die kleinen Besucher_innen kunstvolle Collagen erstellen. Dafür wurden unter anderem unterschiedliche Papiersorten, Pflanzenblätter sowie Stoffen verwendet. Zusätzlich wurden zum Anlass der Ausstellung Geburtstagskronen gebastelt. Mit dem Team der "Freien Kunstschule Saarlouis e.V." konnten die kleinen Besucher_innen kunstvolle Strukturmotive erstellen. Dies gelang dadurch, dass unter die dünnen Papierblätter Gewebebänder oder kleine Netzstücke gelegt wurden. Mit etwas Druck beim Malen entstanden kontrastreiche geriffelte Motive. Alle Gäste des Tages wurden von Hella Arweiler begrüßt, welche an diesem Tag vom „Lokalen Bündnis für Familie Saarlouis „die Organisation übernahm.

Als Mitglied der Fairen Stadt Saarlouis bot das Team von „La Tienda“ zu „Ludwig´s Kids-Treff“ im Ehrenamt fair gehandelte Produkte sowie Kaffee und Getränke an. Der Kuchen wurde von der Firma Globus gesponsert, die Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie in Saarlouis ist. "La Tienda" bietet bei diesen Treffen Produkte zu unterschiedlichen Themenbereichen an. Zu dieser Veranstaltung wurden mit "legal & lecker" italienische Feinkost und Weine von befreitem Mafialand angeboten. Weitere Informationen unter www.legalundlecker.de 


 

Kontakt

  • Sven Mohr
    Nebenamtlicher Redaktionsleiter
    YoungWeb - Lokales Bündnis für Familien Saarlouis - Faire Stadt Saarlouis
    E-Mail