Kinder- und Jugendfarm feiert 35-jähriges Bestehen

20.09.2017

Von: Sven Mohr


Mit einer großen Jubiläumsfeier feierte Mitte September der Verein der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V. sein 35-jähriges Bestehen. Den ganzen Tag über konnten sich die Besucher ein Bild des 1 Hektar großen erlebnispädagogischen Abenteuer- und Aktivspielplatz mit Minizoo machen. Neben einem bunten Rahmenprogramm standen die Tiere und das gemütliche Beisammensein im Mittelpunkt des Festes.



Bilder: Sven Mohr

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Was im Jahr 1981 mit einer Idee begann, wurde ein Jahr später Wirklichkeit. 1982 überließ die Stadt Saarlouis dem neu gegründeten Verein der Kinder- und Jugendfarm Saarlouis e.V. das Gelände der ehemaligen Hühnerfarm im Ellbachtal. Höhen und Tiefen prägen seither die größtenteils ehrenamtliche Arbeit auf der Farm. Die Projekt wird von der öffentlichen Hand finanziell unterstützt ist aber seit nunmehr 35 Jahren selbstverwaltet. Neben vielen Um- und Erweiterungsmaßnahmen blieb der liebgewonnene Charm der Farm immer erhalten. Auf dem naturbelassenen Gelände können Kinder seither nach Herzenslust toben, matschen, rennen, klettern, kochen, Feuer machen, Stockbrot backen und vieles mehr. Unter der Woche, an den Wochenenden und auch während der Schulferien steht das 1 Hektar große Gelände den großen und kleinen Besuchern zur Verfügung. Zurzeit geschieht dies leider nur mit Einschränkungen, da die öffentlichen Zuschüsse für eine zweite Stelle weggefallen sind. 

 

Trotz wechselhaftem Wetter folgten viele Besucher der Einladung des Vereins zum Jubiläumsfest. Für viele große und kleine Besucher war es der erste Besuch im 

Ellbachtal. Unter Aufsicht hatten die Besucher freien Zugang zum Tierbereich, konnten die Tiere streicheln und auf dem Reitplatz mit Pony und Pferd einen 

Hindernisparcours überqueren. Was bei einem Besuch auf der Farm nicht fehlen darf, ist ein Abstecher in die Matschlandschaft. Getreu dem Motto "Matschen macht glücklich!" wurde die Kleidung der jungen Besucher auf die Probe gestellt. Eine Fotoaktion, Schminken, Stockbrot backen sowie die Teilnahme am Glücksrad rundeten das Rahmenprogramm neben der kulinarischen Verköstigung an diesem Tag ab. 

 

Der Erlös des Tages fließt in den Teilbereich und dient dem Erhalt dieses Saarland weit einzigartigen Projektes. 


 

Kontakt

  • Sven Mohr
    Nebenamtlicher Redaktionsleiter
    YoungWeb - Lokales Bündnis für Familien Saarlouis - Faire Stadt Saarlouis
    E-Mail