Mehrgenerationen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

aufgrund  der  demographischen  Entwicklung  auch  in unserer Stadt, müssen für die wichtige Frage, wie die zukünftigen  Generationen  miteinander  leben  wollen, Antworten gefunden werden. Familien, die früher das wesentliche  Modell  des  Zusammenlebens  bildeten, verlieren  durch  den  demographischen  Wandel zunehmend ihre Bedeutung.

 

Dort, wo familiäre Netzwerke zusammenbrechen oder in Gänze wegfallen, wird  u.  a.  die  Kinderbetreuung  und  Kindererziehung  genauso  wie  die Versorgung  der  älteren  Bevölkerung  zum  Problem.  »weiterlesen 

Leitbild des „MehrGenerationen Saarlouis“

„Das Konzept „MehrGenerationen Saarlouis“ hat sich zum Ziel gesetzt, dass sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren im Alltag selbstverständlich begegnen, sich helfen und voneinander lernen. Partizipation und bürgerschaftliches Engagement ist in der jeweiligen Einrichtung anzustreben, so dass alle Menschen aus dem jeweiligen Stadtteil sowie den angrenzenden Stadtteilen sich hier auf vielerlei Arten beteiligen können. Es sollen Treffpunkte entstehen, an dem sich Angehörige verschiedener Altersklassen begegnen, austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Das Miteinander und die gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt sollen neu belebt werden. „MehrGenerationen Saarlouis“ hat das Ziel sich zum Gemeinwesen hin zu öffnen sowie Kooperationen mit Kirchen, Kindergärten, Schulen und Vereinen einzugehen. Auch sollen notwendige familienbezogene Angebote und Dienste in die Arbeit mit einbezogen werden.“ 

Haltung der Kreisstadt Saarlouis

Im Rahmen ihres Anspruchs einer „familien- und kinderfreundliche Kommune“ sieht die Kreisstadt Saarlouis in der Entwicklung und Unterhaltung des Projektes „MehrGenerationen Saarlouis“ eine wesentliche und zukunftsorientierte Weichenstellung zur Förderung und Stärkung des Miteinanders der Generationen.

 

Das Projekt „MehrGenerationen Saarlouis“ gibt eine Antwort auf die veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, auf neue Erscheinungsbilder und Formen des familiären Zusammenlebens und damit auf die veränderten Anforderungen, die an die verschiedenen Altersstrukturen gestellt werden. Es ist erkennbar, dass Familien und private Netzwerke vielfach mit der Bewältigung komplexer werdender Anforderungen in den verschiedenen Lebensbereichen und – phasen überfordert sind. Aus diesem Grund wird ein wesentlicher Auftrag im Bereich der Bildung und Förderung gesehen.

 

Das Projekt „MehrGenerationen Saarlouis“ entwickelt seine eigene, ganz bestimmte Konzeption, die es von bestehenden Einrichtungen unterscheidet.

 

Ansprechpartner

Amt für Familien, Soziales, Schulen und Sport

Michael Leinenbach

stellv. Amtsleiter Abt. 2

Friedensstr. 3-7

66740 Saarlouis

Tel: 06831/443-437

Mobil: 0172/6857206

Fax: 06831/443-410

E-Mail

www.youngweb.saarlouis.de


Ansprechpartnerin für Mehrgenerationenangebote

Silke Graffe

Tel: 06831/443439

Mobil: 0172/1032227

E-Mail


Mai - 2019
M D M D F S S
  01 02 03 04 05
06
07
08
09
10 11 12
13 14 15 16 17 18
19
20 21 22 23
24
25 26
27 28 29 30 31  
Dienstag, 07. Mai 2019
18:30 Uhr - Qi Gong Kurs bei der Familienbildungsstätte
Die Familienbildungsstätte Saarlouis bietet ab Dienstag, 07.05.2019, von 18.30 bis 19.00 Uhr einen weiteren Qi Gong Kurs unter der Leitung von Ursula Weinen-Caglioti an.
Donnerstag, 09. Mai 2019
19:00 Uhr - Einladung zur Lesung "Aus dem Rodener Gedächtnis"
Am Donnerstag, den 9. Mai 2019, findet ab 19.00 Uhr eine Lesung im Mehrgenerationenhaus "Miteinander der Generationen" auf dem Steinrausch statt. Alle Interessierten sind recht her...
Sonntag, 19. Mai 2019
14:00 Uhr - FAMILIENSONNTAG am 16. Mai 2019
In der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr erwarten euch auf der Kinder- und Jugendfarm in SLS-RODEN Spiel und Spaß rund um den Frühling, matschen in der Lehmlandschaft, kennenlernen und st...
Freitag, 24. Mai 2019
09:30 Uhr - „Sicher einkaufen und bezahlen mit Tablets“
In Kooperation mit der Landesmedienanstalt Saar und dem Projekt „Miteinander der Generationen Saarlouis“ bietet die Familienbildungsstätte am Freitag, 24.05.2019 von 9.30 bis 12.30...