lokale Bündnisse für Familie: Vortrag "Von BuchPlus und Hybrid-Bilderbüchern" wie Buchvorlage mit TipToi & Co. das traditionelle Bilderbuch medial erweiterten"

Vortrag "Von BuchPlus und Hybrid-Bilderbüchern" wie Buchvorlage mit TipToi & Co. das traditionelle Bilderbuch medial erweiterten"

24.05.2018


Die Ludwig Galerie Saarlouis präsentiert in Kooperation mit der Stadtbibliothek Saarlouis im Rahmen der Ausstellung "Da bin ich" - Geschichten für Kinder mit Meisterwerken der Kinderbuchillustration von Wilhelm Busch, F.W. Waechter, Volker Kriegel, Philip Waechter u.a. den Vortrag "Von BuchPlus und Hybrid-Bilderbüchern: wie Buchvorlage mit TipToi & Co. das traditionelle Bilderbuch medial erweiterten". Der Vortrag findet am Donnerstag, den 24. Mai um 10 Uhr, in der Ludwig Galerie Saarlouis statt. Referentin ist Prof. Dr. Corinna Norrick-Rühl von der Universität Mainz.



aus: Volker Kriegel, Erwin mit der Tröte; Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

Das Bilderbuch hat als Buchgattung der Kinder- und Jugendliteratur tiefgreifende Entwicklungen in thematischer, ästhetischer, narrativer und buchgestalterischer Hinsicht durchlaufen. Neben den "klassischen" Bilderbüchern buhlen heute Internet, Hörbücher, DVDs, Konsolenspiele um die Aufmerksamkeit der Kinder. Die Buchverlage ergänzen oder erweitern ihre klassischen gedruckten Bücher dabei mit medialen Erweiterungen, wie TipToi Stift, Toniebox oder in der Smartphone Zeit auch mit Bilderbuch-Apps. 

 

Dr. Corinna Norrick-Rühl, Juniorprofessorin für Buchwissenschaft am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Mitglied im Redaktionsteam von KinderundJugendmedien.de, wissenschaftliches Internetprotal für Kindermedien und Jugendmedien, wird in ihrem Vortrag diese neuen "erweiterten" Bilderbücher vorstellen und auf deren Sinn und Nutzen zu sprechen kommen. Auch die Interessen der Verlage kommen dabei nicht zu kurz. 

 

Der Vortrag, der am Donnerstag, 24. Mai 2018 um 10 Uhr in der Ludwig Galerie Saarlouis stattfindet, richtet sich an Pädagoginnen/Pädagogen im Elementarbereich und in der Grundschule.